Gebäudereiniger.in > Gebäudereinigung-Lexikon > Kammerjäger

Kammerjäger




Kammerjäger Stuttgart & Umgebung / Schädlingsbekämpfung

Kammerjäger” wird der Schädlingsbekämpfer umgangssprachlich genannt, der mit Hilfe von bestimmten Wirkstoffen wie z.B. Insektizide, Rodentizide, Akarizide, Larvizide gegen Ungeziefer wie etwa Schaben, Flöhe, Zecken, Milben, Pilze, Mäuse und Ratten vorgeht. Neben dem Kampf gegen das Ungeziefer versucht ein Kammerjäger auch stets, dir Ursache des Befalls herauszufinden, damit zukünftig kein Befall mehr auftritt.

Der Beruf des Kammerjägers (offiziell: “Schädlingsbekämpfer“) ist in Deutschland seit 2004 als Ausbildungsberuf anerkannt.

Kammerjäger – diskret oder offen?

Während in Mitteleuropa, z.B. in Restaurants, die Anwesenheit eines Kammerjägers oft als Zeichen mangelnder Hygiene angesehen wird, ist es in südlichen und wärmeren Ländern gang und gebe. So erkennt man beim Auftreten der Schädlingsbekämpfer je nach Gegend Unterschiede:

In Deutschland, Frankreich und weitere Regionen im mittleren Europa treten sie meist zivil und diskret auf, ohne spezielle Aufschrift suf Autos und Uniform. In wärmeren Ländern präsentieren sie sich hingegen stolz, da dies dort als Zeichen korrekter Hygiene angesehen wird, wenn der Kammerjäger da ist – dort ist man aufgrund der Wärme an Schädlingsprobleme gewohnt.

Schädlingsbekämpfung / Schädlingsbeseitigung / Schädlingskontrolle

Ausnahme gilt allerdings für die Abteilung der Taubenabwehr, die auch größtenteils auch zur Schädlingsbekämpfung gezählt wird.



Gebäudereinigung Aufträge / Ausschreibungen

Reinigungsdienste

Gebäudereinigung-NEWS